Vulkanisch geprägtes Ecuador

Vulkanisch geprägtes Ecuador

Ecuador, Riobamba, Chimborazo VulkanEcuador liegt an einer Verwerfung zwischen dem Nasca-Plateau und dem südamerikanischen Plateau. Diese Erhebungen der Erdkruste sind ständig in Bewegung, was zu vulkanischer Aktivität führt. Die Anden in Ecuador sind das Ergebnis solcher vulkanischer Aktivitäten. Die vielen Vulkane verlaufen von Norden nach Süden, von Quito bis Cuenca, auch "Allee der Vulkane" genannt. Vulkanischer Boden ist nach der Erosion sehr fruchtbar, die nutzten bereits die ursprünglichen Bewohner für den Ackerbau. Auch heute noch wird im Hochgebirge zwischen den Vulkanen Landwirtschaft betrieben. Aber das Leben in der Nähe der Vulkane verläuft nicht ohne Risiken. Der Cotopaxi, höchster aktiver Vulkan der Welt, ruht seit Jahren. Doch der Tungarahua bei Baños bläst gelegentlich eine kräftige Aschewolke aus. Während Ihrer Rundreise durch Ecuador gelangen Sie von Quito aus über Baños nach Cuenca, wo Sie Gelegenheit haben, dieses Vulkanland in seiner ganzen Pracht zu entdecken. Besonders beeindrucken wird Sie der Vulkan Chimborazo, den wir gemeinsam besuchen.

Erleben Sie auf unserer 22-tägigen Rundreise Ecuador & Galápagos die beeindruckende landschaftliche Vielfalt dieses lateinamerikanischen Kleinods.

Kommentar absenden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Extra prüfen


Nach Oben